6. Opiskelu ja tulevaisuudensuunnitelmat Etälukio

Im Ausland studieren?

 

Lies den Text und beantworte die Fragen auf Finnisch!

Lue teksti ja vastaa suomeksi seuraavien sivujen kysymyksiin.

 

Studieren im AuslandEinmal während des Studiums ins Ausland zu fahren, um dort zu studieren, ist wohl ein Traum vieler Hochschulstudenten. Auch in der beruflichen Ausbildung, zum Beispiel an der Fachhochschule, gibt es Möglichkeiten, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren. Es geht ja nicht nur darum, seine akademische oder berufliche Bildung zu erweitern, sondern viel mehr darum, eine neue Kultur, ein vielleicht ganz anderes gesellschaftliches Leben kennen zu lernen. Und schließlich geht es auch darum, sich selbst und seine Grenzen kennen zu lernen.

Studieren im AuslandWie ist es, wenn man allein mit einer anderen Kultur konfrontiert wird? Alltägliche Dinge werden im Ausland vielleicht ganz anders gemacht. Schon die Umgangsformen mit Mitmenschen und Kollegen sind anders als im Heimatland, und obwohl man die Sprache auch vielleicht schon lange lernt, sprechen die Menschen vielleicht zu schnell, zu undeutlich oder sogar einen ganz unmöglichen Dialekt.

Studieren im AuslandDie alltäglichen Gewohnheiten können schwierig werden: wie fährt man mit dem Bus, wo kann man am besten einkaufen, welche Lebensmittel schmecken so wie zu Hause, wo können Kleider gewaschen werden usw.? Wenn man daran gewöhnt ist, allein zu wohnen, kann einem das Wohnen in einer Wohngemeinschaft mit vielen Studenten zuerst fremd vorkommen: Eine Küche mit vielen teilen zu müssen, kann schon ein Erlebnis sein, aber auch ein schönes!

Hier einige Tipps, wenn dich Studieren im Ausland interessiert:

  • Denk genau daran, was dein Ziel während des Auslandsstudiums ist: Willst du nur die Landessprache besser lernen oder auch an Vorlesungen und Seminaren teilnehmen? Wenn es sich nur um die Sprache handelt, wäre ein Sprachkurs vielleicht viel besser.
  • Überlege dir, ob du in einer Großstadt mit viel Kulturangebot und mit vielen Menschen oder in einer kleineren Stadt mit weniger Menschen, aber oft gemütlicherer Atmosphäre studieren willst.
  • Sichere deine finanzielle Lage: Ein Stipendium reicht meistens nicht für alle Kosten aus. Es lohnt sich nicht, ins Ausland zu fahren und dort dann die ganze Zeit sparen zu müssen. Um neue Leute treffen zu können, muss man auch in Kneipen und zu geselligen, vielbesuchten Veranstaltungen gehen.
  • Lass dich gut informieren, wo du wohnen könnest und ob du selbst die Wohnung suchen musst. Am besten wohnt man in einer Wohngemeinschaft, in der man schnell Kontakt zu anderen Studenten bekommt. So braucht man nicht lange alleine drinnen zu hocken.
  • Besorge dir eine gute und umfassende Krankenversicherung.
  • Über den Papierkrieg informiert dich die Austauschorganisation.

Aber was dann, wenn man seines Studiums müde ist und etwas ganz Anderes lernen möchte? Hier einige Studienangebote, die nicht so häufig vorkommen:

*Studieren im Ausland* Möchtest du lernen, Mitmenschen beim Liebeskummer zu helfen? Dann besuche doch eine Hexenschule: Adressen findest du im Google unter dem Schlagwort "Hexenschule"

** Wenn dir Vierbeiner am Herzen liegen, könntest du z. B. in der Schweiz an der Akademie für Tiernaturheilkunde Tierpsychologie und Tierhomöopathie studieren. Sie bieten sowohl Präsenzunterricht als auch Fernkurse an.

** Liebst du Süßigkeiten und Schokolade? In Salzburg kann man in drei Jahren eine Lehre als Bonbon- und Konfektmacher absolvieren. Danach wäre das Leben zuckersüß …

** Wie sieht es aus bei den Schönen und Reichen? Auch in Deutschland gibt es Schulen, an denen Butlers oder Diener ausgebildet werden. Mit einem Butler-Zertifikat kannst du zeigen, dass du zum exzellent qualifizierten Hauspersonal gehörst, und so vielleicht bei den reichsten Familien in Mitteleuropa Arbeit finden.

 

 

seuraava

SAKSA
6. kurssin etusivu
Aikuisena lukioon?
Töissä Suomessa ja maailmalla
Tulevaisuudensuunnitelmia
Opiskelua ulkomailla
Tehtävä
Sivukartta
OpetushallitusEtälukio KäyttöehdotOhjeet